lui24 e.U. | APR 12 – SEP 16

lui24_300x93

Mit 1. April 2012 habe ich die Werbeagentur lui24 e.U. gegründet. Der Schwerpunkt der von lui24 e.U. erbrachten Leistungen liegt im Online Marketing für diverse Unternehmen. Unter anderem werden die Facebook Seiten von Signworks, Austrian Curling, BierIG und Marktfest Obertrum betreut.

Verbund | FEB 96 – MÄR 00

Verbund

 

Die damalige Österreichische Elektrizitätswirtschafts-Aktiengesellschaft, die in der Öffentlichkeit unter dem Markennamen Verbund auftrat ist Österreichs größter Elektrizitätskonzern. Der Verbund betreibt das überregionale Stromnetz in Österreich und erzeugt rund die Hälfte des österreichischen Strombedarfs, größtenteils aus Wasserkraft. Der Verbund wurde 1947 aufgrund des 2. Verstaatlichungsgesetzes gegründet. Vordringliche Aufgabe des Unternehmens in den Nachkriegsjahren waren Planung, Bau, und Betrieb von Großkraftwerken und der Betrieb des überregionalen Stromnetzes.

Ich war von 1996 bis 2000 beim Verbund im Bereich Vertrieb als Key Account Manager tätig. Anfänglich organisierte ich grenzüberschreitende Stromgeschäfte mit den Ländern des ehemaligen Ostblocks. Ab 1997 lag meine Hauptaufgabe im Aufbau des Geschäfts mit Deutschland inklusive Eröffnung und Ausbau des neuen Büros in München. Vor meinem Ausscheiden im Jahr 2000 war ich für die Betreuung der Beziehungen zur Salzburg AG verantwortlich. Mit Anfang April 2000 wechselte ich zur Tiroler Wasserkraft AG nach Innsbruck.

Link

Verbund

ATOMIC | FEB 93 – NOV 94

Die Atomic Austria GmbH ist ein österreichisches Unternehmen zur Herstellung von Skisport-Artikeln. Sie befindet sich im vollständigen Besitz der finnischen Amer Sports Gruppe, zu der ebenfalls Wilson, Suunto, Precor, Volant und seit 2005 auch Salomon gehören.

Das Unternehmen wurde im Jahr 1955 von Alois Rohrmoser gegründet. Elf Jahre später, 1966, begann mit dem Werksausbau in Wagrain die industrielle Skiproduktion. Ein weiteres Werk wurde 1971 in Altenmarkt im Pongau gebaut. Als das Unternehmen 1981 begann, in einer Fabrik in der bulgarischen Stadt Tschepelare Ski und Skiartikel zu produzieren, war Atomic das erste westliche Unternehmen, welches in einem Ostblock-Land eine Fabrik eröffnete. 1994 wurde das Unternehmen insolvent.

Nach Beendigung des Konkursverfahrens erwarb der finnische Konzern Amer im November 1994 Atomic. Im Januar 1995 wiederum erwarb die BAWAG zehn Prozent an Atomic. Zur Atomic-Gruppe gehören heute noch folgende Marken:

* Dynamic (alpiner Styleskilauf)
* Volant (Luxusskilauf)
* Oxygen (Raceboards)
* Atomic (Snowboards)
* Koflach (Wandersport)

Ich war in der Zeit von 1. Februar 1993 bis 17. November 1994 als Exportleiter bei der damaligen ATOMIC FOR SPORT GmbH angestellt. Zuständig für die Produktbereiche ATOMIC Alpin- und Langlaufski, ESS Skibindungen, KOFLACH Ski-, Berg- und Eislaufschuhe, COLT Skistöcke, OXYGEN Snowboards und Snowboardschuhe, OXYGEN Inlineskates und Zubehör für alle genannten Marken betreute ich die Märkte Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark, Island, Großbritannien, Holland und Spanien.

Link

ATOMIC