Zum Inhalt springen

HPS – Selling To Groups | OKT 96

1996

Kleingruppen-Präsentationen sind besonders fordernd. Wer einer kleinen (Entscheider-)Gruppe mit 2-5 Zuhörern gegenübersitzt, hat ein hohes Risiko zu scheitern: vom Thema abschweifen, zu sehr mit sich selbst beschäftigt sein, nur eine Person ansprechen,…

Dies und vieles mehr passiert auch routinierten Präsentatoren und Verkäufern! Sie benötigen bei der Präsentation am Konferenztisch andere Werkzeuge als im Einzelgespräch oder bei der klassischen Präsentation im Stehen! Sie lernen, wie Sie mit dem kontrollierten Dialog alle Partner einbeziehen, Interessen erkennen und berücksichtigen und Ihr Thema flexibel und zielorientiert präsentieren. Durch Checking-Fragen stimmen Sie Ziele ab, prüfen die Akzeptanz und auch das Verständnis. Kritische Signale aller Partner erkennen Sie zeitgerecht und reagieren angemessen. Damit signalisieren Sie Professionalität und arbeiten zielbewusst auf den Überzeugungserfolg hin.

Selling to Groups (PDF | 136 kB)

Kommentare sind geschlossen.