Zum Inhalt springen

EMCO Maier + Co | JUN 86 – JUL 87

1986

Die Erfolgsgeschichte von EMCO Maier + Co Fabrik für Spezialmnaschinen begann 1947 mit der Produktion von konventionellen Drehmaschinen. Immer wieder beeindruckte EMCO den Markt mit ungewöhnlichen, innovativen Lösungen. Die Maschinen wurden komplexer, die Nachfrage wurde immer größer und EMCO wuchs.

Heute ist EMCO eine Unternehmensgruppe mit Produktionsstandorten in Österreich, Deutschland, Italien und Tschechien sowie eigenen Vertriebsniederlassungen in Deutschland, USA und Asien. Über 900 hochqualifizierte Mitarbeiter arbeiten weltweit engagiert für den weiteren Erfolg der EMCO Gruppe. Und mit über 160 Verkaufs- und Serviceniederlassungen ist EMCO international auf allen wichtigen Märkten vertreten.

Ich war in der Zeit vom 2. Juni 1986 bis 15. Juli 1987 in der Abteilung für numerisch gesteuerte Werkzeugmaschinen tätig. Dabei führte ich im Bereich „Flexible Fertigungssysteme für die technische Ausbildung“ hauptsächlich folgende Tätigkeiten durch:

  • Technische Dokumentation (Anfertigung von Schaltplänen und Anleitungen)
  • Softwaretests
  • Inbetriebnahme, Schulung und Service

Ich verließ EMCO auf eigenen Wunsch um mein Studium der Betriebswirtschaftslehre in Innsbruck aufzunehmen.

Link

Emco

Kommentare sind geschlossen.